Ausbildungsangebote

Ausbildung

Die heilsamen Kräfte der Kreistänze und der Indianertrommel Bewegung - Begegnung - Rhythmus

In den berufsbegleitenden Aus- und Weiterbildungsangeboten der von der Regierung Oberbayern genehmigten „Schule für therapeutische Tanzfortbildung“ erhältst Du ein fundiertes Wissen, wie Du Menschen in verschiedenen Arbeitsfeldern professionell, pädagogisch und therapeutisch mit Kreistänzen und der Indianertrommel begleiten können.

Mein Anliegen

Mein Anliegen ist es, während der Ausbildung die Wirkungsweise und die Heilkraft der Tänze und der Indianertrommel selber zu erfahren und zu erleben und dieses Wissen für unsere heutigen Themen zukunftsorientiert einzusetzen. Dies wird einmal erreicht durch Vertiefen und Wiederholen der Tanzformen und Tanzschritte. Weiter vermittle ich meine Lebenserfahrung und verbinde die Tänze und die Trommelrituale mit meinem vielseitigen Interesse für Kunst, Kultur, Poesie, Märchen und Biographie.

Zielgruppe

Die Ausbildung ist besonders empfehlenswert für Menschen, die

  • eine neue berufliche Richtung einschlagen wollen oder die für ihre berufliche Tätigkeit zusätzliche heilsame, kreative Möglichkeiten erfahren und einsetzen möchten.
  • selbständig Tanz- und Trommelkurse privat und in Bildungszentren anbieten wollen
  • in therapeutischen, sozialen und pädagogischen Berufen mit Kindern, Erwachsenen und behinderten Menschen tätig sind.
  • die Heilkraft der Indianertrommel zur Unterstützung von Meditationen oder Heilungsritualen und zur Begleitung von Liedern und Tänzen, z. B. auch in der Natur, einsetzen wollen.
  • ihre eigenen Selbstheilungskräfte, ihre Selbstwahrnehmung und Selbstentfaltung stärken, fördern und sich auf den Weg der Freude, des Vertrauens und der Schönheit begeben wollen.

Berufliche Perspektiven

Es gibt viele Einsatzmöglichkeiten in pädagogischen, sozialen, therapeutischen und beratenden Berufsfeldern in der Arbeit mit Kindern, Erwachsenen und Behinderten z. B in der Erwachsenenbildung, in Kindergärten / Kindertagesstätten, Schulen, psychosozialen Kliniken, Rehabilitationszentren, Altenheimen, Behindertenzentren, Gehörgeschädigten- und Blindenschulen. Auch eignen sich die Tänze und die Indianertrommel zur Begleitung der Genesung von kranken Menschen, als unterstützendes Medium zur Lebensberatung in Krisen und Lebensübergängen, zur Geburtsvorbereitung und zur Sterbebegleitung.

Schwerpunkt meiner Tanzausbildung ist eine zwei- bis dreijährige Ausbildung zur Pädagogin / zum Pädagogen für therapeutischen Tanz und elementares Trommeln.

Zur Vorbereitung darauf biete ich Orientierungsseminare an und im Anschluss an eine abgeschlossene Tanzausbildung kannst Du Deine erworbenen Fähigkeiten in Weiterbildungsseminaren vertiefen.

Mein Weg ist der Weg des Herzens: Die Achtsamkeit im Umgang miteinander, mit der Natur, die Wertschätzung und die Dankbarkeit. Ich begleite Dich dabei, Dein Potential zu entdecken, Deine Lebensfreude zu steigern und den Weg der Schönheit zu gehen.

"Musik und Tanz in ihrer schönsten Form ist die Sprache der Liebe, die alles heilen kann."

Rumi