Pfingstferien im Schloss Zangberg in Oberbayern

13.06.2019–19.06.2019 - Kloster Zangberg

von 15:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Schweigeseminar mit Tanzen und Trommeln

Aus der langjährigen Erfahrung im Veranstalten und Durchführen von Kreistanz-, Trommel- und Schweigesemiaren hat Ilonka Hoermann das Konzept des Schweigeseminars in Kombination mit Tanzen und Trommeln entwickelt. Im Schweigen hat man die Chance zu sich selbst zu finden und das Tanzen und Trommeln lockern das Schweigen auf und helfen auch noch tiefer in die Konzentration und Meditation einzusteigen.

Kloster

„In der Stille offenbart sich uns das Geheimnis der Schönheit. Aus der Begegnung mit Kunst, Musik, Tanz und Natur, erwachsen uns neue schöpferische Kräfte.“

aus „Schönheit“ von John O`Donohue

Kloster

An einem ganz besonders schönen Ort in traumhafter, ruhiger Landschaft gönnen wir uns 7 Tage Ferien vom Alltag und finden Erholung und neue Kräfte. Wir wollen auf unser Herz lauschen, unsere Herzenskräfte entwickeln und nähren, um dann wieder gestärkt in unseren Alltag zurückzukehren.

Durch das Schweigen und das vertiefte Einlassen in die Schönheit der Musik, in die fließenden Bewegungen der meditativen Tänze und dem heilsamen Pulsschlag der Indianertrommel, kommen wir in Kontakt mit dem heiligen Raum in uns und öffnen den Zugang zu unserer angeborenen Weisheit, Liebesfähigkeit und Herzenskraft.

Der 1. Tag und der letzte Tag dienen zum kennen lernen und zum Austausch, die anderen Tage finden im durchgehenden Schweigen statt. Wir beginnen jeden Tag mit einer Morgen-Heilmeditation im Freien und und werden auch im Schlossgarten unter alten Bäumen mit einem herrlichen Blick in die Weite der Landschaft tanzen, trommeln, meditieren. Neben Tanzanleitungen, begleiten spirituelle Texte und geistige Anregungen den Tagesablauf. Es gibt täglich die Möglichkeit zu Einzelgesprächen bei persönlichen Fragen oder Anliegen.

In den freien Zeiten kannst Du ausgedehnte Spaziergänge unternehmen, im herrlichen Schlossgarten und dem historischen Innenhof unter den Arkaden verweilen und Dich im Naturschwimmbad „Die grüne Lagune“, ca.15 Min. zu Fuß, erfrischen.

Kulinarisch werden wir im Kloster bestens versorgt, es kochen, außer den Klosterschwestern, Frauen aus dem Dorf für uns. Mittags gibt es ein 3gäniges Menü, Nachmittags Tee/Kaffee, dazu selbstgebackenen Kuchen und abends meist ein kaltes Buffett. Spezielle Wünsche, sowie Unverträglichkeiten bitte mir vorher mitteilen.

Feedbacks und Fotos von den Ferienseminaren im „Kloster Zangberg“ findet Ihr in meinem BLOG.

"Trittst du ein in die Gefühle der Liebe, wird die Sprache, wie wir sie kennen hinfällig. Was nicht in Worte gebracht werde kann, lässt sich durch Schweigen erfahren." Friedrich Nietzsche

aus " Die 40 Geheimnisse der Liebe"

Seminarkosten:€ 430,-- (Wiederholer und TeilnehmerInnen der Ausbildungsgruppen bekommen 10% Rabatt, also € 387,--)
KtoNr.: DE 94 711 51020 0000 206649

Ü/VP EZ DU/WC extern, incl. Kaffee/Tee, Kuchen, pro Tag € 55,50--
Wird vor Ort gezahlt.

Anmeldung:

Schule für therapeutische Tanzfortbildung
Ilonka Hoermann
Email: ilonka@kreistanz.de Telefon: 08636-698585

Informationen und Fotogalerie zum Veranstaltungsort Kloster Zangberg

Rücktritt: Bis 13.5. kannst du zurücktreten und es wird eine Bearbeitungsgebühr von € 70,-- einbehalten. Danach ist die gesamte Seminargebühr zu zahlen, außer diesen Platz übernimmt ein/e InteressentIn.

Anmeldung

Schule für therapeutische Tanzfortbildung
Ilonka Hoermann
Email: ilonka@kreistanz.de Telefon: 08636-698585

Zurück